Alpenflusslandschaften: Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Das Projektteam bei der Auftaktveranstaltung mit Vertretern der Fördermittelgeber.

Das Projektteam bei der Auftaktveranstaltung mit Vertretern der Fördermittelgeber.

…geht an den Start. Nach fast 3 Jahren Vorbereitungszeit ist es soweit, das Projekt beginnt. 18 Partner aus Naturschutzverbänden, Verwaltung und Wirtschaft wollen in 6 Jahren mehr Aufmerksamkeit schaffen für den Wert von Vielfalt und Alpenflusslandschaften. Die Auftaktveranstaltung am 28. April in der Stadthalle in Weilheim ist nur der Anfang einer langen Reihe von Aktionen in Bildung und Naturschutz um den verbleibenden Flusslandschaften etwas Ihrer ursprünglichen Wildheit zu lassen oder gar zurück zu geben. venGo ist die Projekt Smartphone Anwendung und bringt an dieser Stelle für die nächsten 6 Jahre speziell wichtiges und spannendes mit geografischem Ortsbezug. Vieles mehr gibt es natürlich auf www.alpenflusslandschaften.de.

Stay tuned with venGo.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.