Starnberger See

Der Starnberger See entstand vor rund 20 000 Jahren während der letzten Eiszeit. Der See hat keinen nennenswerten alpinen Zufluss und das meiste zufließende Wasser erhält der See über die Ostersee-Ach und den Singerbach im Süden sowie über den Georgenbach und den Lüßbach im Norden. Deswegen braucht es über 20 Jahre, um das Wasser des Sees komplett austauschen zu können.
Die Geschichte der Fischerei am und im Starnberger See ist so alt wie die etwa 3 000 Jahre alte Siedlungsgeschichte des Seegebietes. Die meisten heutigen ansässigen Fischer verbindet…

Weiterlesen