Basaltbruch am Lindenstumpf

01022edb-5f15-4247-90ae-429bdc295ebe.jpgDer „Basaltbruch am Lindenstumpf“ in der Rhön erschließt das herausgewitterte Zentrum eines ehemaligen Vulkans. Eine zur Zeit des Tertiärs aus der Tiefe aufgedrungene Gesteinsschmelze (Magma) erstarrte an der Oberfläche in verschiedenen Formen. Besonders markant sind säulenförmig in „Meilerstellung“ abgesonderte Basalte.

Anfahrt- So finden Sie den Basaltbruch am Lindenstumpf

Autobahn A7, Würzburg – Fulda, Anschlussstelle 95 Bad Brückenau, auf die B286 Richtung Geroda, nach ca. 3 km Richtung Schondra abbiegen.Im Markt Schondra Richtung Lindenstumpf den Hinweisschildern folgen.

Das Geotop ist ein geschützter Landschaftsbestandteil. Bitte bleiben Sie auf den Wegen!


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Kommentare sind geschlossen