Bayerischer Wald: ­Erster ­Nationalpark auf deutschem Boden

Tour: 23
Durchs Tal der Kleinen Ohe zum Lusen

t_23a.jpgAusgangspunkt: Wanderparkplatz Fredenbrücke unterhalb von Waldhäuser (mit dem Igelbus in Richtung Lusen, 2 km nach der Abzweigung von der Nationalparkstraße).
Dauer: 4.30 Stunden.
Höhenunterschied: 600 m.
Schwierigkeit: Überwiegend unbefestigte Steige, oft felsig, stellenweise auch matschig, letztes Stück zum Lusengipfel über Blockschutthalden.
Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober.
Einkehrmöglichkeiten: Lusenschutzhaus; Waldhäuser.

Wegbeschreibung: Mittelschwere Tagestour, die uns auf abwechslungsreichen Wegen auf einen der schönsten Gipfel des Nationalparks führt und einen tiefen Eindruck von der Vielfalt und Vitalität dieses großen Waldgebirges vermittelt.

 


G23

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen