Belle-Weiher bei Inning

oginningbelleweiher1991

Belle-Weiher 1991

Der „Belle-Weiher“ ist ein Ursprungssumpf einer natürlichen Entwässerung der umgebenden Hügel in geringer nordwestlicher Entfernung vom „Hainzlmeir-Weiher“. Besitzer ist der Landwirt Eduard Belle, nach dem der Weiher benannt ist. Das Grundstück wurde 1990 vom Bund Naturschutz gepachtet. Im Folgejahr wurden die vorhandenen Wasserstellen
ausgebaggert. Am Ostrand wurde von der Bund Naturschutz Ortsgruppe Inning eine Hecke gepflanzt. Lange Jahre hat zu unserer Freude ein Sumpfhuhn gebrütet (leider seit ein paar Jahren nicht mehr).

ml160908b12sk2

Belle-Weiher 2016

Am „Belle-Weiher“ konnten außerdem Rohrammern und -sänger und ein fütternder Neuntöter beobachtet werden. Das zweite Bild zeigt den aktuellen Zustand des Weihers mit dem sehr üppigen Schilfwachstum. Der Bund Naturschutz mäht das Schilf über den Wasserflächen und entfernt das Mähgut, wenn im Winter eine tragfähige Eisbedeckung vorhanden ist. Das ist am 21.02.2015 gelungen; im Winter 2015/16 war leider überhaupt nie richtig Eis – wie bekannt ein sehr, sehr warmer Winter.

ml150221b62k2

Eisbedeckung des Belle-Weihers im Februar 2015

Fotos: © Manfred Lehner

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.