Buchberg – ein Gedicht

Hans Schütz Landart Baumgesicht

Hans Schütz Landart
Baumgesicht

Hoch über Ostern gelegen

bist du im Jahr oft mir ein Segen

wenn weithin alles schneebedeckt

hat dich die Sonne trocken schon geleckt

im tiefen Laubbett lieg ich dann

wo Sonne pur ich tanken kann

dein großer Bruder Buchenberg gegenüber

Geiselstein und Hochplatte darüber

seh‘  ihre Gipfel fast zum Greifen nah

die ersten Schmetterlinge sind schon da

den kalten Nordwind blockt der Gipfelbaum

bewehrt mit alten Buchen Baum für Baum

Illasberg- und Forggensee zu Füßen

von weiter hinten Königsschlösser grüßen

wo kann’s im Februar schöner sein

als hier bei dir im warmen Sonnenschein

Ein Gedicht von Hans Schütz, aus Lyrisches Menü

Mehr finden sie unter www.hansschuetz.de.

Das Buch hierzu ist im BAUER VERLAG Thalhofen erschienen.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.