Die Loisach bei Kochel um 1800

Eine häufig gestellte und spannende Frage ist: Wie sahen die Flusslandschaften von Isar, Loisach, Lech und Wertach früher aus? Wilder wie heute waren sie bestimmt. Klar. Aber was heißt das genau?  Wir wollen hier sachliche „Historische Schmankerl“ präsentieren und verlassen uns deshalb vor allem auf historische Quellen, die wir belegen können. Eine wichtige Quelle, um ein solche Frage zu klären, sind historische Landkarten. Und da sich venGo seit seinem Beginn gerne auf Beiträge mit geo-referenzierten Orten konzentriert, passt so ein Anfang mit einer historischen Karte der Loisach für dieses Projekt allemal gut. Auf dem Beitragsbild findest du den Verlauf der Loisach um 1800 vor und nach dem Kochelsee. Du kannst dir schnell selbst ein Bild machen, was war und nicht mehr ist. Aber auch, das damals schon vieles nicht mehr so war wie es vorher war. Der gerade Trifftkanal zum umgehen des Kochelsees war sicher nicht immer so da. Zum Vergleich zu heute, zeigen wir dir hier auch einen aktuellen Kartenausschnitt der Region.

Und dazu in etwa der Ausschnitt auf der Riedl Karte von 1806

Sowohl der Flussverlauf von Großweil hinein in den Kochelsee als auch der Auslauf haben sich stark verändert. Fast schon dramatisch sieht das beim Auslauf aus. Da ist ein Stück großartiger Wildflusslandschaft in einen geraden Fluss – Kanal verwandelt worden.

Bildquelle: Riedl, Adrian von: Strom-Atlas von Baiern. München, Lentnerische Buchhandlung, erschienen 1806-1808.

Digitale Kopie findest du hier: https://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/histkarten/suche?kartenid=330

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.