Drei-Brüder-Felsen

f58e5007-ac10-46fc-b9e7-9dfeba05146d.jpg
Die Drei-Brüder-Felsen am Rudolfstein stellen ein imposantes Felsenensemble dar, das in der Erdneuzeit von Verwitterung und Abtragung geschaffen wurde. Aufgrund der horizontalen Klüftung des Granitgesteins sind in eindrucksvoller Weise die charakteristischen Formen der Matratzenverwitterung entstanden.

Anfahrt – So finden Sie die Drei-Brüder-Felsen

Von der A9: Autobahn an der Anschlussstelle Gefrees verlassen und die Straße nach Gefrees nehmen. Von dort weiter die Staatsstraße bis Weißenstadt. Auf der Hauptstraße bleiben und Weißenstadt verlassen. Etwa nach 1 km rechts Richtung Tröstau/Meierhof abbiegen.

Von der A93: Autobahn an der Anschlussstelle Thiersheim verlassen. Die Straße nach Bernstein nehmen. Dort weiter nach Röslau. Links auf die Hauptstraße Richtung Weißenstadt abbiegen. Nach etwa 6 km nach der Ortschaft Franken nach links Richtung Tröstau/Meierhof abbiegen.

Von Meierhof führen markierte Wanderwege auf den Rudolfstein und zum Rudolfsattel. Weitere Wanderwege gibt es von Weißenstadt oder Schönlind aus. Die Drei-Brüder-Felsen stehen auf halber Strecke zwischen Rudolfstein und Rudolfsattel. Gehzeit von den Talorten jeweils etwa 1-1,5 Stunden.

Das Geotop ist ein Naturdenkmal. Bitte bleiben Sie auf den Wegen!


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen