Granite am Dreisessel

8061b70e-224b-4ff0-b979-75d4193c7f56.jpg
Das Massiv des Dreisessels wird überwiegend von Graniten aufgebaut. Aufgrund ihrer Farbe, Korngröße und mineralogischen Zusammensetzung kann man hier auf engem Raum mehrere Granit-Varietäten unterscheiden. So bestehen die Felsburgen am Gipfel aus „Dreisessel-Granit“, während im Umfeld „Steinberg-Granit“, „Haidmühle-Granit“ und „Eisgarn-Granit“ vorkommen.

Anfahrt – so finden Sie zum Dreisessel

Von Passau auf die B12 nach Freyung. In Freyung rechts abbiegen auf die ST2630 (Beschilderung Dreisessel). Durch Perlesöd, Grainet, Vorderfreundorf, Saghäuser nach Altreichenau. In Altreichenau links in die ST2130. Durch Hinterfreundorf nach Frauenberg und weiter Richtung Haidmühle, etwa 2 km nach Frauenberg rechts Richtung Dreisessel (Beschilderung). Nach ca. 8,5 km wird der kostenpflichtige Parkplatz erreicht. Zu Fuß der Straße 0,7 km folgend zum Gipfel des Dreisessels.

Das Geotop ist Teil des Naturschutzgebietes und Lebensraum gefährdeter Arten. Bitte bleiben Sie auf den Wegen!


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen