Großenoher Tal und Signalstein

Durch verträumte Täler zu einem hohen Aussichtspunkt

XXY1Während das Trubachtal durch die Durchgangsstraße viel von seinem ursprünglichen Reiz verloren hat, sind die beiden kleinen Seitentäler, das Todsfelder und das Großenoher Tal, landschaftliche Kleinode geblieben. Gerade das Großenoher Tal mit seinen Mühlen und Gehöften erinnert ein wenig wehmütig daran, wie idyllisch die Täler der Fränkischen Schweiz erst waren, bevor die großen Straßen kamen … Bleibt zu hoffen, dass dem Tal selbst das Asphaltschicksal erspart bleibt, welches den Lange Leite genannten Wegabschnitt zwischen Großenohe und Schossaritz bereits ereilt hat. Wie der Hinweg dieser Wanderung von den Tälern bestimmt wird, so beherrschen den Rückweg die aussichtsreichen Höhen. Bereits von der Burgruine Wolfsberg, von der nur noch ein paar Mauerreste auf hohem Fels erhalten sind, hat man einen schönen Tiefblick auf das Trubachtal. Richtig in die Weite schweifen kann der Blick allerdings erst am Signalstein, mit 564 Metern einer der höchsten und besten Aussichtspunkte der Fränkischen Schweiz.

Autor: Anette Köhler

Probieren Sie auch die Rother Touren App aus oder holen Sie sich den ausgezeichneten gedruckten Wanderführer als perfekte Ergänzung zu venGo.

Weitere Infos auf www.rother.de.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen