Kammerweiher: Renaturierung in der Pegnitzaue

Tour: 30
Unberührtes Flusstal mit den großen Kammerweihern

t_30b.jpgAusgangspunkt: Ranna (4 km südwestlich von Auerbach/Oberpfalz, nördlicher Landkreis Amberg-Sulzbach) – von der St2162 kurz vor Ranna zum Wanderparkplatz Rauhenstein (schlecht ausgeschildert; alternativ am östlichen Ortsrand von Ranna ca. 700 m auf Feldweg nach Rauhenstein); Bahn bis Neuhaus an der Pegnitz, Bus bis Ranna.
Dauer: 3.15 Stunden.
Höhenunterschied: Ca. 150 m.
Schwierigkeit: Überwiegend befestigte Fahrwege, streckenweise auch unbefestigte Steige.
Beste Jahreszeit: Ganzjährig.
Einkehrmöglichkeiten: Entlang des Weges keine ­(Auerbach; Michelfeld).

Wegbeschreibung: Die regelmäßig durchfahrenden Personenzüge sind das einzige Verkehrsgeräusch, das man bei dieser beschaulichen Flusswanderung zu hören bekommt, bei der die beiden Kammerweiher nicht die einzigen Höhepunkte sind.

 


G30

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen