Kaukasus Fichte (Picea Orientalis) im Park mit kurzen Nadeln!

Junge Kaukasus Fichte im Olympiapark (Picea orientalis)

Junge Kaukasus Fichte (Picea orientalis)  im Olympiapark in München

Die Kaukasus Fichte (Picea orientalis) ist die Fichtenart mit den kürzesten Nadeln. Sie steht häufig in Gärten und in Parks.

Sie wird auch Orient-Fichte, Morgenländische Fichte und Sapindus-Fichte genannt.

Die Kaukasus-Fichte ist im nördlichen Kleinasien heimisch. Im Gebirge bildet sie bis zu einer Höhenlage von 2000 Metern dichte Wälder aus. Forstwirtschaftlich ist sie in Westeuropa trotz Anbauversuchen unbedeutend geblieben.

Die Kaukasus-Fichte erreicht in seiner natürlichen Heimat eine Höhe von bis zu 60 Metern. Der Stamm kann

Zweige mit den kürzesten Fichtennadeln . Sie hüllen den Zweig ein.

Zweige mit den kürzesten Nadeln bei den Fichten (Picea) . Die Nadeln hüllen den Zweig ein.

einen Durchmesser von 1,1 Metern erreichen. Die Borke ist braun, weist wenige Risse auf und neigt dazu, sich in Schuppen abzulösen. Die Rinde der Zweige ist erst weißlich, später hellbraun bis orange-braun und behaart. Die Knospen sind klein und rotbraun. Die steifen, vorne abgerundeten, vierkantigen Nadeln sind glänzend dunkelgrün und hüllen den Zweig ein. Mit 6 bis 8 mm Länge sind sie die kürzesten Nadeln von allen Fichten-Arten.

Die Kaukasus-Fichte ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch).  Die hängenden, reifen Zapfen sind etwa 7 cm groß, gekrümmt, spitz, braun und harzig. Die Samen sind geflügelt.

Das sehr harzreiche Holz diente früher wie die Kienspäne der Kiefern zur Beleuchtung. Das an den Zweig-Spitzen austretende Harz, welches zu kleinen Kugeln erhärtet, nennt man Sapindus-Tränen.

Ein einzelnes, kleines und frisch gepflanztes Exemplar kannst du hier im Olympiapark München ansehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

 

Mehr zur Kaukasus Fichte findest du auch in Wikipedia

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.