Klasse 2e als Herbstforscher im Olympiapark

Kunstwerk der Klasse 2e

Kunstwerk der Klasse 2e

Dieses Schulklassenprojekt wurde mit allen 2.Klassen der Gertrud-Bäumer-Grundschule in München Neuhausen durchgeführt. Alle Klassen untersuchten Bäume oder Sträucher an verschiedenen Stellen im Olympiapark, in der Nähe der Schule. Angelehnt an die aktuelle Jahreszeit untersuchten die Kinder die Pflanzen auf ihre Blätter, der Blattfarbe, der Größe, der Herbstfrüchte und erarbeiteten Gruppenweise Steckbriefe für sie. Es war zum einen ein Bestimmungserlebnis, zum anderen ein aktiver Einsatz der Tablets. Hauptsächlich wurden der Fotoapparat, die Kamera und der Soundrecorder verwendet, um die eigenen Ergebnisse zu sammeln.

Ein kleiner Überblick des Ablaufs:

  1. Zu Beginn gab es in jeder Klasse eine Einführung im Klassenraum. Es wurden Herbstfrüchte benannt und anhand dessen herausgearbeitet, um was für lebenswichtige Produkte es sich hierbei für uns Menschen und auch für Tiere handelt. Es wurde deutlich wie wichtig es ist, aufmerksam zu sein und aufzupassen, dass nichts unnötig von uns zerstört und gestört wird.
  2. „Wie können wir auf die Natur und unsere Umwelt besser acht geben?“ Die Antworten der Kinder: „Keinen Müll in der Natur hinterlassen, immer auf den Wegen bleiben, keine Pflanzen herausreißen und nicht zu laut sein, um die Tiere nicht zu stören“.
  3. Anschließend im Olympiapark konnten die Kinder aber trotzdem sammeln. Und das war auch ihr der Auftrag. Sie durften Eindrücke sammeln, indem sie entweder Herbstfrüchte, Stöcke, Blätter, die am Boden lagen aufheben durften. Oder aber sie sammelten, indem sie Fotos von Pflanzen oder Tieren aufnahmen, die ihnen besonders gefielen.
  4. Nach dem Spiel „Beutezug“ durften die Kinder zum Abschluss noch ein kleines Klassenkunstwerk gestalten. D.h. an jeden der 5 Orte im Olympiapark mit den 5 verschiedenen Klassen entstand ein kleines Naturbild für das sich einige auch einen Namen einfallen ließen. Da auch Material dabei war, das nicht in die Natur gehörte, wurde es, nachdem es erst einmal ins Kunstwerk mit aufgenommen wurde, anschließend in einem Mülleimer entsorgt. Somit leisteten wir mit unserem Kunstwerk auch noch einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz.
  5. Wie in allen Schulklassenprojekten legten wir auch hier sehr viel Wert auf Anonymität. Deshalb sieht man keine Gesichter und liest keine richtigen Namen. Hier war der Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. In den nächsten 5 Beiträgen sind die Sammlungen der Klassen 2a, 2b, 2c, 2d, 2e zu sehen. Die Beschreibungen der Bilder sind angelehnt an den Arbeitsaufträgen der Kinder.
  6. Zum Abschluss des Gesamtprojekts gab es in der Schule ein Treffen, an dem alle Klassen ihre Beiträge im Internet anschauen und innerhalb ihrer Klasse kurz präsentieren konnten. Hierbei wurden auch noch kleine Änderungen vorgenommen.

Vielen Dank an Frau Kamphausen, Frau Donhauser, Frau Niederbühl und ihre anderen Kolleginnen, die uns das gemeinsame Projekt ermöglicht haben. Vielen Dank auch an alle Eltern und der Praktikantin der 2b für die Begleitung. Und vielen Dank an euch Kinder. Ihr habt toll mit gemacht und wir konnten wertvolles und wunderbares Material sammeln. Es macht Spaß eure Sammlungen anzuschauen. 🙂

Hier sind die Ergebnisse der Klasse 2e. Kommentare am Ende sind herzlich willkommen!

Gruppe Noma:

2e_noma_baeumchenSteckbrief: Gruppe Noma nannte diesen Baum „Bäumchen“

Größe: 6 Kinderlängen; Stamm: 3 Kinderumarmungen

Blätter: grün mit Punkten/weich-rau/ähnlich wie ein Hahnenfuß

Herbstfrucht: rote, runde Beeren/ hart

Zweige: grün-braun/hart-schuppig

 

Nach der Beschreibung könnte dieser Baum eine Mehlbeere sein. Was meint ihr?

Gruppe Tom:

2e_tom_die-grosse-drebe2 2e_tom_die-grosse-drebe_s

Steckbrief: Die Gruppe Tom nannte diesen Baum „die große Treppe“. Größe: 10 Kinderlängen; Stamm: 3 Kinderumarmungen; Blätter: rund/grün; Rinde: rau Herbstfrucht fanden sie keine. Ist es vielleicht eine Linde?

2e_tom_pilze 2e_tom_schnecke

Hier fand die Gruppe Tom noch einen Baumpilz und eine Schnecke.

Das Kunstwerk nannten sie: Naturkunstwerk

Gruppe Pony:

2e_pony_sizentleta Steckbrief: Diesen Baum nannte die Gruppe Pony „Sizendleta“

Größe: 9 Kinderlängen; Stamm: 2 Kinderumarmungen

Blätter: grün/spitz/rau/herzförmig

Herbstfrucht: braun-rote kleine Trauben/weich/wie Hubschrauber

Zweige: braun/rau

Könnte es eine Linde gewesen sein?

 

2e_pony_waldbodenHier fotografierte die Gruppe Pony den Waldboden.

 

 

 

 

 

Das Kunstwerk nannten sie: Kunstwerkblatt

Gruppe Emeli:

2e_emeli_ahornSteckbrief: Die Gruppe Emeli nannte den Baum „Schmetterlingsbaum“. Die Blätter erinnerte sie an einen Schmetterling.

Größe: 10 Kinderlängen; Stamm: 1 Kinderumarmung

Blätter: grün/schmetterlingsförmig/rau-glatt

Herbstfrucht: Baum ist noch zu jung, es gab noch keine Früchte

Zweige: schwarz-braun/rau

Könnte es ein Ahornbäumchen gewesen sein? Sahen die Blätter so aus?

2e_emeli_ahorn2

Hier fotografierte die Gruppe Emili den Waldboden mit kleinen neuen Ahornbäumchen.

Das Kunstwerk nannten die sie: Baumholz oder Wasserfall

 

 

 

 

Gruppe Blüte:

2e_bluete_ahorn 2e_bluete_ahorn2 2e_bluete_ahorn3

Steckbrief: Die Gruppe Blüte nannte diesen Baum „Spitzbaum“. Größe: 12 Kinderlängen; Stamm: 2 Kinderumarmungen; Blätter: grün/spitz/glatt; Herbstfrucht: grün oder braun/glatt/wie ein V; Zweige: braun oder grün/rau.

Könnte dieser Baum ein Ahornbaum sein?

Das Kunstwerk nannten sie: Bastelbaum

Gruppe Lina:

2e_lina_sternflocke 2e_lina_sternflocke2

Steckbrief: Die Gruppe Lina nannte diesen Baum „Sternflocke“. Größe: 20 Kinderlängen; Stamm: 2 Kinderumarmungen; Blätter: grün/eckig/rau; Herbstfrucht fanden sie keine. Zweige: braun/rau

Vielleicht kommt ihr an diesem Baum noch einmal vorbei. Dann könnt ihr euch die Blätter genauer anschauen, um ihn evtl. doch noch zu bestimmen. Anhand von diesen Bildern und eurer Beschreibung kann man das nicht so genau feststellen.

Das Kunstwerk nannten sie: Flockenholz

Gruppe Clesch of Clens:

2e_deschofclens_schlehe 2e_deschofclens_schlehe2

Steckbrief: Die Gruppe Clash of Clens fotografierte und bestimmte eine Schlehe. Größe: 4 Kinderlängen; Stamm: 1 Kinderumarmung; Blätter: grün/spitz/weich-rau; Herbstfrüchte: blau/rund/weich; Zweige: braun/rau

Gruppe die Mädelage:

2e_medelsage_linde2 2e_medelsage_linde3

Steckbrief: Hier erkannte die Gruppe Mädelage eine Linde. Sie war 13 Kinderlängen groß. 1 Kinderumarmung maß ihr Stamm. Blätter: grün/herzförmig/rau; Herbstfrucht: grün/länglich/rau; Zweige: braun/weich

2e_medelsage_schnecke

Auf diesem Blatt saß eine Schnecke.

Könnt sie ihn erkennen?

 

Das Kunstwerk nannte sie: Kunstwerkblüte

 

Gruppe Luchs:

2e_luchs_baeumchen 2e_luchs_baeumchen2

Steckbrief: Die Gruppe Luchs nannte den Baum „Bäumchen“. Er war 12 Kinderlängen groß. Der Stamm maß 1 Kinderumarmung. Blätter: grün/spitz/rau. Herbstfrüchte fanden sie keine. Es war ein zum Teil „toter Baum“, im 2.Bild sieht man ihn hinter den gründen Blätter.

Ihr Kunstwerk nannten sie: Brücke

Sterngruppe:

2e_sterngruppe_linde2 2e_sterngruppe_linde

Steckbrief: Die Sterngruppe nannte den Baum „Blätterbäumchen“. Dieser war 7 Kinderlängen groß. 1 Kinderumarmung maß der Stamm. Könnte es eine Linde gewesen sein?

2e_sterngruppe_pilze

Hier fotografierte die Gruppe den Wiesenboden mit vielen Pilzen.

Außerdem entdeckten sie Löwenzahnblätter. Sie sind am rechten Rand des Bildes zu erkennen.

Das Kunstwerk nannten sie: Baumstein

 

 

 

Quellen:

http://www.ggb.musin.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Mehlbeeren

http://www.baumkunde.de/Tilia_platyphyllos/

http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/linde.htm

Baumpilz

http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/ahorn.htm

http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/loewenzahn_2.htm

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.