Kreidetransgression Obertrübenbach

4a48ac66-e9e9-475e-ac59-155969fd462e.jpg
Im Steinbruch Obertrübenbach liegen kreidezeitliche Sedimentgesteine direkt über viel älteren Gesteinen des Grundgebirges. Der im Jahr 2008 wieder freigestellte klassische Aufschluss bietet die einzigartige Möglichkeit in Bayern, die Spuren des Meeresvorstoßes in der Oberkreidezeit, einer „Transgression“, zu studieren.

Anfahrt – So finden Sie nach Obertrübenbach

Von Norden: Die A93 an der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte verlassen und der B85 Richtung Cham ca. 28 km bis Roding folgen.
Von Süden: Die A93 an der Anschlussstelle Regensburg Nord verlassen und der B16 Richtung Cham ca. 30 km bis Roding folgen. Ins Ortszentrum von Roding und dort Richtung Straubing / Falkenstein abbiegen; ca. 1 km nach dem Ortsende links Richtung Obertrübenbach abbiegen; ca. 0,6 km nach der Ortsdurchfahrt Untertrübenbach parken und zu Fuß nach rechts der Beschilderung folgend in wenigen Minuten zum Geotop.


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen