Landsberg, 10. September 1839

Bekanntmachung des Königlichen Forstamtes Landsberg vom 10. September 1839 zur Versteigerung von Holztrift auf dem Ammersee.

Zufolge k. Regierungs-Entſchließung vom 28. v. M. werden die von der jüngſten Holztrift auf dem Ammerſee disponibl gewordenen 589 Stück Floßbäume à 50 Fuß Länge und 8–12 Zoll mittlerem Durchmeſſer gegen baare Bezahlung an nachgenannten Orten öffentlich verſteigert, und zwar
177 Stück am 23. l. M. am Trift Kanal bei Dießen früh 10 Uhr, 412 Stücke am 24. l. M. bei Stegen am Ammerſee früh 9 Uhr. Hiezu werden Kaufsluſtige mit dem Anhange eingeladen, daß die Verkaufs-Looſe in 10 bis 20 St., und nach dem allenfallſigen Wunſche des Publikums auch in ein zelnen Stücken beſtehen werden, und daß ſich nur im Falle der Aufwurfspreis nicht erreicht werden ſollte, die Ratifikation der k. Regierung vorbehalten werde.


Am 10. September 1839.
Königl. Forſtamt Landsberg.
Schelhorn, k. Forſtmeiſter.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.