Meßnerbichl bei Erling

Narzissenbluetigeswnarzissenblütiges Windröschen (anemone-narcissifloraindroeschen-anemone-narcissiflora)

Narzissenblütiges Windröschen (anemone-narcissiflora)

Das Biotop „Meßnerbichl“, auch „Rauhenberg“ genannt, hat eine Größe von 4,26 Hektar und liegt im Naturschutzgebiet „Meßnerbichl“. Das Gebiet „Meßnerbichl und Rauhenberg“ ist zudem als Naturdenkmal ausgezeichnet. Streuwiesen, Kalkmagerrasen und Flachmoor sind die vorkommenden Biotoptypen am „Meßnerbichl“. Der flache Buckel, ein Drumlin aus der letzten Eiszeit, geht im Südosten in einen Hang mit Mehlprimel-Kopfbinsenried über. Am Hangfuß liegt eine verschilfte Streuwiesenbrache.

Sumpf-Stendelwurz (epipactis-palustris)

Sumpf-Stendelwurz (epipactis-palustris)

Auf den Magerrasen wachsen unter anderem Narzissenblütige Windröschen und Sumpf-Stendelwurz.

Das Biotop „Meßnerbichl“ wird unter Federführung des Landratsamtes Starnberg mit Unterstützung der Bund Naturschutz Kreisgruppe Starnberg gepflegt und einmal im Jahr gemäht. Die 4 Hektar große Ostflanke hat der Bund Naturschutz in Pacht.

Fotos: © Peter Witzan

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.