Monte Stivo, 2059 m

Müheloser Anstieg auf einen hervorragenden Aussichtsberg

XXY1Der Monte Stivo steht etwas isoliert am nordöstlichen Ende des Gardasees. Doch das ist auch seine Stärke, denn er bietet ein grandioses Rundum-Panorama. Der Anstieg ist auch für Nicht-Schwindelfreie kein Problem, und knapp unterhalb des Gipfels erwartet uns das Rifugio Prospero Marchetti mit guter regionaler Küche und der Möglichkeit, auch eine Übernachtung in familiärer Atmosphäre zu genießen. Wer noch etwas Nervenkitzel sucht, steigt nicht auf dem Anstiegsweg wieder ab, sondern wandert nordwärts weiter hinab zur Bassa Madonnina und kehrt über die Coste Pozze zurück.

Autor: Heinrich Bauregger

Probieren Sie auch die Rother Touren App aus oder holen Sie sich den ausgezeichneten gedruckten Wanderführer als perfekte Ergänzung zu venGo.

Weitere Infos auf www.rother.de.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen