Morgenländische Platane zum Träumen im Park

Morgenländische oder auch Orientalische Platane (Platanus orientalis)

Morgenländische oder auch Orientalische Platane (Platanus orientalis)

Die Morgenländische oder auch Orientalische Platane (Platanus orientalis) wächst wild im östlichen Mittelmeerraum und in Kleinasien an Ufern und in Auenwäldern. Obwohl die Art winterhart ist, findest du sie viel seltener bei uns wie die Bastard Platane oder die Nordamerikanische Platane.

Das wunderschöne, tiefgefächerte Blatt der Morgenländischen Platane

Das wunderschöne, tiefgefächerte Blatt der Morgenländischen Platane

Bemerkenswert sind die schönen, großen Blätter mit den tiefen Lappen. Die Morgenländische Platane erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 30 m. Sie hat ausladende Äste sowie einen relativ kurzen, kräftigen Stamm mit grauer bis grünlich-weißer Rinde, die plattig abblättert.  Die Nüsschen  in den bis zu 2.5 cm starken Fruchtständen sind vorne spitz drei-eckig und tragen einen bleibenden Griffel.  Die hängenden Fruchtkugeln  sind meist in der Mehrzahl (etwas 3 – 5 Stück), wodurch sie sich neben der Blattform leicht von der Nordamerikanischen und der Bastard Platane unterscheiden läßt.

In der Nähe der griechischen Stadt Kalavrita findest du das Baumheiligtum Plataniotissa. Die zweistämmige Platane, die der Legende nach bereits im Jahre 352 n. Chr. bestand, ist mit dem 23-metrigen Umfang des Stammfußes die größte bekannte Platane. In ihrem Inneren befinden sich zwei Räume: ein kleiner Altarraum von 3 x 3,50 m und ein sich daran anschließender Gebetsraum.

Die typische Rinde löst in Platten und zeigt frisch schimmernde Oberflächen.

Die typische Rinde löst in Platten und zeigt frisch schimmernde Oberflächen.

Zwei schöne Exemplare, wenn auch nicht so alt wie die von Plataniotissa gibt es  im Münchner Olympiapark, direkt am See mit einer Bank zum Ausruhen und besinnen.

Die Fruchtkugel der Morgenländischen Platane (hier etwas untypisch einzeln, meist zu 3 - 5)

Die Fruchtkugel der Morgenländischen Platane (hier etwas untypisch einzeln, meist zu 3 – 5)

 

Mehr über die Morgenländische Platane findest du auch auf Wikipedia.

Hier findest du die beiden Morgenländischen Platanen:

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.