Naturschutzgebiet Magnetsrieder Hardt

Drumlinlandschaft bei Wolfetsried

Drumlinlandschaft bei Wolfetsried

Das rund 90 Hektar große Naturschutzgebiet “Magnetsrieder Hardt” ist durch eine abwechslungsreiche Landschaft geprägt. Charakteristisch für das Gebiet sind Drumlins, auch kleine Rücken oder Höhenrücken genannt. Die länglichen Hügel mit tropfenförmigen Grundriss entstanden während der letzten Eiszeit. Im Zehrgebiet des Gletschers wurde Lockersediment (abgelagertes Material) durch Eisdruck wellenförmig verformt. Die Hügel wechseln sich mit Moorbecken ab. Torfmoos, Heidekraut und Moosbeeren werden in der Drumlinlandschaft erhalten und geschützt. Libellen, Kreuzotter und Feuchtwiesen mit Knabenkräutern sind weitere charakteristische Arten des “Magnetsrieder Hardts”.

Weiterführende Informationen zum Naturschutzgebiet „Magnetsrieder Hardt“ unter Bund Naturschutz Kreisgruppe Weilheim-Schongau und zu Drumlins hier.

Bildquelle: Wikipedia

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.