Naturschutzgebiet Moore um die Wies

Das Naturschutzgebiet „Moore um die Wies“ hat eine Größe von ca. 378 Hektar und ist Teil des Landschaftsschutzgebietes „Gebiet um die Wies“. In dem Moorgebiet um die Wies bestehen Lebensraumkomplexe und -zonationen aus lebenden Hochmooren, Übergangsmooren, naturnahen Moorwäldern, Auwäldern, Streuwiesen, Nasswiesen und Hochstaudenfluren. Die dystrophen Stillgewässer Kläpersee und Kolke des Kläperfilzes werden in dem Naturschutzgebiet erhalten. Die nährstoffarmen Gewässer sind durch Nähr- und Schadstoffeinträge, Grundwasserabsenkung, Moorrekultivierung und Freizeitnutzung gefährdet.

Helm-Azurjungfer

Helm-Azurjungfer

Vorkommnisse der Libellenart Helm-Azurjungfer und Quellbäche, Quellrinnsale und Quellhangmoore als ihre Habitatbestandteile, werden hier geschützt und wiederhergestellt.

Weiterführende Informationen zum Naturschutzgebiet „Moore um die Wies“ unter: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Bildquelle: Wikipedia

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.