Ott-Weiher Seefeld

Ott-Weiher Seefeld

Ott-Weiher Seefeld

Der „Ott-Weiher“ ist ein 0,85 Hektar großes Biotop, das im Rahmen eines Straßenumbaus modelliert wurde. So entstand eine zerkuhlte Tongrube mit einem ca. 15 Meter breiten und 60 Meter langen, flachen Sohlengewässer. Die Grube ist von einem niedrigen Lehmwall umgeben und in der Mitte durch einen niedrigen Damm geteilt. Das Gelände wird durch den Bund Naturschutz gepachtet und betreut. Pflegeziel ist es, die als Laichgewässer von Amphibien genutzte Grube südlich von Oberalting zu erhalten. Darüber hinaus wurde ein Trockenstandort an der Steilböschung und auf dem größten Teil der Aufschüttung durch die Bund Naturschutz Kreisgruppe Starnberg angelegt.

Im flachen Wasser kommen Binsenbestände und zum Teil kleinflächig Igelkolbenröhricht sowie Laichkrautbestände im offenen Wasser vor. Südlich des Walles wächst kleinflächig Steif-Seggenried und Blasen-Seggenried und auf den Dämmen und Abraumhügeln werden Schachtelhalmbestände und Beinwell erhalten.

Foto: © Bund Naturschutz Kreisgruppe Starnberg

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.