Partnachklamm

ce615c9d-34f2-43d1-94f1-88d7e03e65e1.jpg
Die Partnachklamm ist eine der eindrucksvollsten Klammen in den bayerischen Alpen. Auf einer Länge von 700 m durchschneidet sie mächtige Lagen von Alpinem Muschelkalk und Partnachschichten am Fuß des Wettersteingebirges. Die Wände der Klamm reichen bis zu 86 m in die Höhe. Der namensgebende Fluss – die Partnach – entspringt im Reintalanger und wird u.a. durch Schmelzwasser des Schneeferners, dem Rest eines eiszeitlichen Gletschers auf dem Zugspitzplatt, gespeist.

So finden Sie die Partnachklamm:

Von München aus auf die A95 Richtung Garmisch–Partenkirchen. Die Autobahn endet kurz vor Garmisch–Partenkirchen und geht in die Bundesstraße B2 über.
Sie erreichen die Partnachklamm, wenn Sie der B2 Richtung Mittenwald folgen und am Ortsausgang von Garmisch in Richtung Skistadion nach rechts abzweigen.
Dort stellen Sie Ihr Fahrzeug ab und erreichen den Eingang der Klamm zu Fuß (ca. 20 min.) oder mit der Kutsche.
Das Geotop ist ein Naturdenkmal. Die Klamm ist nachts geschlossen. Die Öffnungszeiten finden Sie unter http://www.partnachklamm.eu


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen