Riesseekalke Hainsfarth

03ef0b5f-6887-4c9f-9f80-fdd872313ccf.jpg
Am Sportplatz von Hainsfarth sind Kalkablagerungen aus dem ehemaligen Riessee zu sehen. Dieser hatte sich nach dem Impakt eines Großmeteoriten vor etwa 14,5 Millionen Jahren in dessen Einschlagskrater gebildet. Am Rande des Sees entstanden massige Ablagerungen von fossilführenden Riesseekalken.

Anfahrt – So finden Sie die Riesseekalke am Büschelberg bei Hainsfarth

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf der B466 nach Oettingen, von hier weiter Richtung Gunzenhausen. Etwa 400 m nach Ortsausgang Oettingen rechts nach Hainsfarth. In der Ortsmitte Hainsfarth rechts Richtung Sportplatz (Beschilderung).
Nach ca. 500 m, kurz vor dem Ortsausgang, links weiter der Beschilderung Richtung Sportplatz folgen. Nach weiteren 700 m wird rechts der Sportplatz erreicht, dessen Rand der ehemalige Steinbruch bildet.


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen