Schiefe, alte Linde, immer noch fesch…

Alte Linde am Nymphenburger Kanal

Geschätzt 150 Jahre alte Linde am Nymphenburger Kanal

Der Nymphenburger Kanal hat es in sich. Nicht nur weil er zu den markantesten Sichtachsen Münchens gehört. Zum Eisstockschießen im Winter, zum Spazieren gehen im Sommer, immer zieht er die Münchner in Scharen an. Was einst für den Adel gebaut wurde (1701–1703 von Kurfürst Max Emanuel) ist längst zur Erholungspromenade für alle geworden. Die vielen Autos entlang der beiden Auffahrtsalleen halten das muntere Treiben am Wochenende Sommer wie Winter nicht auf. Man hat sich halt daran gewöhnt, wie an soviel, was nicht gut ist. Eisstockschießen, Schlittschuh lauf und Spazieren gehen wechseln munter im Jahreszyklus ab und machen den daheim gebliebenen viel Freude.  Zur Erholung tragen auch die schönen, alten Linden Alleen (Winter Linde, Tilia cordata)

Wuchtiger, tief unten sich verzweigender Stamm wie ich es von einer "Dorflinde" aus meiner Kindheit kenne.

Wuchtiger, tief unten sich verzweigender Stamm wie ich es von einer „Dorflinde“ aus meiner Kindheit kenne.

entlang der beiden Auffahrtsstraßen bei. Und für die Kenner, eine Augenweide, die geschätzt schon über 150 Jahre alte, kleinwüchsige Linde am nordöstlichen Ende, an der Ausweitung am Hubertusbrunnen. Diese erstaunlich niedrige, dafür aber im Stammumfang umso kräftigere Linde (ich schätze so um die 350 cm) erzählt uns die meisten Geschichten, wenn wir uns an der Bank daneben niederlassen und ein bisschen zuhören.

Wie es um Ihre Gesundheit steht, kann ich nicht beurteilen. Im Sommer 2015 haben die Blätter viele, braune Flecke, was vielleicht auf eine Didymosphaeria (Asteromella)-Blattfleckenkrankheit hinweist, die wohl nicht so gefährlich ist. Man wird es sehen. Sucht man im Internet unter

Lindenblatt mit Krankheitserreger

Lindenblatt mit Krankheitserreger

Linden sterben, wird man schnell fündig (Lindentriebsterben durch Stigmina pulvinata), was hier aber von der Beschreibung eher nicht zutrifft, wenigstens hoffe ich das. Wir werden es sehen. In jedem Fall wird mir klar, wie wichtig viel mehr Aufmerksamkeit für alte Bäume ist. Sonst verschwindet weiter einer nach dem anderen bis keiner mehr da ist, und niemand hat es bemerkt…man hat sich halt daran gewöhnt.

Hier der genaue Standort der Linde zum besuchen. Ein Spaziergang dorthin lohnt sich in jedem Fall.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.