Steinbruch Aumühle

c0af917c-6668-4547-a841-0730b15d2da5.jpg
Das Geotop „Steinbruch Aumühle im Nördlinger Ries“ zeigt die bei einem Meteoriteneinschlag vor knapp 15 Millionen Jahren – beim sogenannten „Ries-Impakt“ – entstandenen Gesteinsmassen. Diese sind hier in Form von „Bunter Brekzie“ und grauem, tuffähnlichem „Suevit“ übereinander abgelagert.

Anfahrt – So finden Sie den Steinbruch Aumühle

Auf der B466 zwischen Nördlingen und Gunzenhausen ca. 2,5 km nördlich von Oettingen den Hinweisschildern zum Geotop folgen.

Die Schautafel steht vor dem Eingang zum Steinbruch. Wenn Sie den Steinbruch betreten möchten, ist die vorherige telefonische Anmeldung bei Firma Märker Tel.: 09080-80 notwendig.

Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen