Naturschutz und Jugendzentrum Wartaweil

Die Nachhaltigkeitsreporter:
Moderne Medien und Naturerfahrung sind kein Widerspruch.

Paulina Hand und FußWir zeigen Möglichkeiten auf, wie im Schulalltag moderne Medien sinnvoll für einen besseren Umgang in und mit der Natur genutzt werden OLYMPUS DIGITAL CAMERAkönnen. Es geht um die Sensibilisierung für die eigene unmittelbare Umwelt, sowie die Förderung des selbstständigen Umgangs mit den digitalen Medien. Aber auch der Schutz der Privatsphäre und der richtige Umgang mit digitalen Informationen werden thematisiert.

Wir treffen uns draußen und machen uns auf die Suche nach Nachhaltigkeitsthemen in Anlehnung an den Lehrplan, die im Vorgespräch mit dem jeweiligen Lehrpersonal eingegrenzt wird. Jede Gruppe bekommt ein Tablet PC und macht sich auf die Suche nach Material für die eigene Reportage. Im Anschluß an den Vormittag wird das erarbeitete Material von der Referentin im digitalen Schaukasten hier in „venGo“ eingestellt. Höhere Klassenstufen können ihr Material mit einem eigenen Account hier einstellen. Die Inhalte werden moderiert und dann erst freigeschaltet.

Die von Schülern häufig gebrauchten digitalen und interaktiven Medien wie Computer und Internet können zur Produktion eigener Texte und Medienbeiträge genutzt werden. Die Schüler gewinnen Einsichten zur Beurteilung von Zielen und Wirkungen von Medienbotschaften und reflektieren ihre eigenen Medienerfahrungen.
Wir unterstützen LP plus im Bereich Umweltbildung, Medienerziehung, Heimat- und Sachunterricht, Kunsterziehung, Deutsch
Altersstufen: 1.-12. Jahrgangstufe
Schularten: alle

Werde zum aktiven Nachhaltigkeitsreporter. Hier kannst du deine eigenen Ideen einreichen: Nachhaltigkeitsreporter – Für mehr Vielfalt in der Natur. Alles was du brauchst ist ein Photoapparat oder ein Smartphone, einen guten Blick für die Natur, Respekt und Achtsamkeit, und dann kann es losgehen. Schau dich um.

_AST8876sc


Die Nachhaltigkeitsreporter auf Spurensuche

Kinder der 3.Jahrgangsstufe der Grundschule Vierkirchen aus Dachau machten sich auf dem Gelände des Naturschutz- und Jugendzentrums Wartaweil des Bund Naturschutz Bayern e.V. auf Spurensuche. Hierbei ging es nicht nur ausschließlich um Tierspuren. Uns beschäftigten auch andere Fragen: Woher kommen Holzgegenstände? Wie entsteht Honig? Aus was wird ein Plastikball gemacht?…

Weiterlesen

„Nachhaltigkeitsreporter“ über Heckentiere in Wartaweil

Eine 2.Klasse der Grafrath Grundschule machte sich im Rahmen ihrer Klassenfahrt beim Naturschutz – und Jugendzentrum Wartaweil auf die Suche nach Heckentiere in der Umgebung. Zur Vorbereitung trafen wir uns in der Villa Habersack des Jugendzentrums, in dem die Klasse untergebracht war. Hier konnten die Kinder erst einmal ihren Wissensschatz der Heckentiere präsentieren. Sie kannten ganz schön viele Tiere.

Weiterlesen