Verhinderung des Kletterparks in Starnberg

Wald bei Starnberg (Quelle: Wikimedia)

Wald bei Starnberg (Quelle: Wikimedia)

Der dritte Versuch, im Landkreis einen Kletterpark zu bauen, erfolgte Ende 2012 für den Wald am Ende der Ottostraße, neben dem Sportgelände des FT 09 Starnberg. Zwar schrieb die Starnberger Süddeutsche Zeitung damals: „(…) nach überwiegend positiven Stellungnahmen in den vorberatenden, nichtöffentlichen Ausschüssen mehren sich nun die Zeichnen dafür, dass auch der Stadtrat in seiner Sitzung am Montag, 26. November, zustimmen wird.“ Da hatte man allerdings nicht die Anwohner berücksichtigt, die sich mit nur geringer Unterstützung des Bund Naturschutz, vehement und anwaltlich brillant vorbereitet gegen die Pläne stellten.

Der Kletterpark in Starnberg konnte somit wie die Planungen in Feldafing und im Leutstettener Moos verhindert werden.

Text: Günter Schorn, Bund Naturschutz Kreisgruppe Starnberg

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.