Wellheimer Trockental

cd0e41b4-2486-425a-a045-537d5a80f11e.jpg
In großen Schleifen windet sich das Wellheimer Trockental durch die Juralandschaft der Südlichen Frankenalb. Dort floss ab Beginn des Quartärs die Donau. Vor etwa 70.000 Jahren fiel der Flussabschnitt jedoch trocken, weil das Wasser einen neuen, kürzeren Weg weiter im Süden gefunden hatte.

Anfahrt – So finden Sie das Wellheimer Trockental

Zugang von Süden: Die A9 bei Manching verlassen und der B16 bis Neuburg an der Donau folgen. Die Ortsumgehung nach rechts Richtung Ingolstadt verlassen. Kurz nach überqueren der Donau nach links abbiegen und der Straße bis Rennertshofen folgen. Nach rechts Richtung Dollstein in das Wellheimer Trockental abbiegen. Weiter bis Konstein.

Zugang von Norden: Die A9 bei Ingolstadt-Nord verlassen und der Beschilderung B13 Eichstätt/Weißenburg durch Ingolstadt folgen. Weiter auf der B13 bis Eichstätt. Dort nach links abbiegen und die Straße durch das Altmühltal bis Dollnstein nehmen. Nach links in das Wellheimer Trockental abbiegen. Weiter bis Konstein.

Die Geotoperläuterungstafel steht am Dohlenfelsen bei Konstein (nahe des Großparkplatzes am östlichen Ortsausgang).


Quelle: LfU Bayern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Kommentare sind geschlossen